Unterschätzt – das Wildbret (Fleisch) vom Wildschwein. Doch welche Stücke kommen von wo?

Das Wibret vom Wildschwein ist in der Küche besonders beliebt, da es äußerst saftig, kernig und würzig schmeckt und viele lebensnotwendige Nähr- und Mineralstoffe enthält.

Das zarte und leicht verdauliche Fleisch eignet sich für Diäten und Schonkost und ist durch seinen natürlichen Fett- und Bindegewebsanteil ideal zum Grillen.

ROTWILD
ln der Küche wird das fettarme und aromatische Wildbret vom Rotwild besonders geschätzt. Es zeichnet»ich durch seine kräftige rotbraune Färbung und durch seinen hohen Eisengehalt aus. Eisen ist u.a. für den Sauerstofftransport im Blut verantwortlich und stärkt die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit des menschlichen Körpers.

REHWILD
Das zarte Wildbret vom Rehwild zeichnet sich durch seinen insgesamt geringen Fettgehalt und seinen besonders hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren (insbesondere an Omega-3-Fettsäuren) aus. Dir Muskelstruktur ist besonders feinfaserig mit einem sehr geringen Bindegewebsanteil, was das Rehwildfleisch besonders leicht verdaulich macht.

 26,95 (inkl. USt.)