Äser in der Jägersprache

Begriff Äser in der Jägersprache

Äser wird das Maul der meisten Schalenwildarten genannt

Mit dem Äser wird Äsung, d. h. Nahrung aufgenommen. Die Bezeichnung für Maul bei Schwarzwild heißt Gebrech, beim Raubwild wird Fang verwendet.

Anhand der Zähne wird von Jägern bei erlegtem Wild die Altersschätzung vorgenommen. Neben der traditionellen Beobachtung des Zahnabschliffs (Sichtbare Kunden und Dentin), insbesondere der Backenzähne bei den Wiederkäuern, gibt es noch eine weitere Methode zur Altersbestimmung, die sogenannte Mediansagittalabschliffmethode. Durch sie werden die Jahresringe freigelegt.